Informationen zu Prozessoren

Beschränkt auf die beiden Prozessortypen, die Bullman verbaut, hier ein paar Tipps als Entscheidungshilfe…

Prozessoren der Mittelklasse eignen sich für Anwender,  einfache Videos schneiden oder Games spielen wollen. Große Videoproduktionen oder das Spielen besonders grafikhungriger Games sind mit diesen CPUs aber meist nicht möglich.

Intel hat dazu den Core i5 entwickelt, der mittlerweile in der 10. Generation erhältlich ist. Dieser kann mit einer Frequenz von bis zu 3,8 Gigahertz takten und verfügt über vier Kerne sowie Turbo-Boost. Damit kann die CPU unter Last kurzzeitig schneller takten als eigentlich angegeben – aber nur, wenn die Temperatur und der Strombedarf unter einem bestimmten Grenzwert bleiben.

Die Leistungsfähigkeit des Intel Core i5 liegt im Gegensatz zu den Einsteiger-Prozessoren  in dessen größerem Cache-Speicher. In diesem schnellen Speicher werden die einzelnen Daten für die Operationen zwischengelagert. Der Prozessor kann darauf schnell zurückgreifen, ohne die gewünschte Datenmenge erst erst aus dem langsameren Arbeitsspeicher laden zu müssen.

Merke: Je größer das Cache ist, desto schneller ist also auch das Notebook.

Wer beispielsweise Videos in 4K schneiden oder aktuelle grafikhungrige Spiele spielen möchte, sollte sich ein Notebook mit einem Prozessor der Oberklasse zulegen. Darunter fallen auf jeden Fall die Intel Core i7 Prozessoren, die es mittlerweile in der 10. Generation gibt.

Die verschiedenen Varianten verfügen über vier bis sechs Kerne und können mit bis zu 4,2 Gigahertz, dank Turbo-Boost sogar mit bis zu 5 Gigahertz takten. So gut wie alle aufwendigen Anwendungen sind für den i7 demnach also kein Problem.

Fazit :

Um anhand der oben genannten Werte entscheiden zu können, welcher der beste Prozessor ist, ist ein gewisses technisches Verständnis notwendig. Wer sich mit den Details weniger beschäftigen möchte, findet online zahlreiche Ranglisten, Tests und Kaufempfehlungen zu den aktuellen Prozessoren, oftmals eingeteilt nach konkreten Verwendungszwecken. Intel  z.B. teilt die Prozessoren außerdem in verschiedenen Serien und Generationen ein, anhand derer Sie auf Leistung und Verwendungszweck schließen können. 

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.